Der MSV Preetz e.V. im ADAC

Kontakt zum MSV bitte über folgenden Link: Kontakt

Geschichte des MSV

Kurzer Abriss über die Historie des MSV Preetz e. V. im ADAC

 

1968 Gründung des Preetzer Motor- und Radsportvereins. Er war damals dem Rad- und Kraftfahrerbund Solidarität e. V. angeschlossen.

1970 Erste Trialveranstaltung im Rönner Gehölz bei Kiel-Rönne.

1971 Fortführung weiterer Trialveranstaltungen im Weinberggelände bei Preetz.

1977 Gründung des MSV Preetz e. V. im ADAC. Unser Verein wurde anschließend der 73. Ortsklub des ADAC Schleswig-Holsteins.

1978 Inbetriebnahme des vereinseigenen Übungsgeländes in der ehemaligen Kieskuhle bei Wildenhorst.

1983 Erste Trialveranstaltungen in unserer "Kuhle". Seitdem wurden regelmäßig Trialveranstaltungen z. B.  im Rahmen Schleswig-Holstein-Cup und Nord-Cup durchgeführt.

 
Der MSV Preetz e. V. hat vor allem im Motorsport seine Vielseitigkeit bei der Ausrichtung und bei der Teilnahme an Veranstaltungen unter Beweis gestellt. Mitglieder unseres Vereins haben erfolgreich bei Autocross- und Rallyewettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene teilgenommen.
Des Weiteren haben wir in der Vergangenheit auch schon mal Fahrrad-, Mofa- und BMX-Turniere durchgeführt.
Am Ende hat sich im MSV Preetz der Motorrad-Trialsport als Hauptsportart durchgesetzt.

 

Heute widmet sich der MSV Preetz auch der Nachwuchsförderung mit Schnuppertrainings, Mitgestaltung der ADAC-Trial-Schule und speziellen Veranstaltungen für junge Fahrer/innen (Trial-Sommercamp).